Skip to content

Im Rudern sind wir groß

Pressemitteilung

BA Treptow-Köpenick
Abt. WeiSchuKuS
Schul- und Sportamt, FB Sport

Schülerrudern in Treptow-Köpenick führt zu sportlichen Erfolgen

Zwei Schüler der Wilhelm-Bölsche-Schule konnten sich bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Junioren im Rudern in München auf der Olympiastrecke bis in das B-Finale kämpfen und wurden achtbester Zweier in ihrer Klasse. Dies ist nicht nur ein persönlicher Erfolg für die beiden Schüler, sondern auch ein Erfolg für die Schule und das Schülerrudern.

Der Friedrichshagener Ruderverein hat Kooperationen mit der Wilhelm-Bölsche-Schule und der Gerhart-Hauptmann-Schule. Eine Kooperation von Schule und Verein bringt für beide Seiten große Vorteile. „Gerade durch die Zusammenarbeit mit Schulen kann es gelingen, die junge Generation für das Rudern zu begeistern. Dies zeigt sich auch an der Entwicklung der Mitgliederzahlen der Vereine. Die Schulen wiederum profitieren von pädagogischen Aspekten, so fördert das Rudern Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein.“, so Bezirksstadträtin Cornelia Flader.

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick fördert intensiv die Kooperationen von Schulen mit Wassersportvereinen. Mit dem Schülerrudern wird an eine historische Tradition angeknüpft, denn bereits vor dem 2. Weltkrieg boten Köpenicker Gymnasien Ruderkurse für ihre Schüler an.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.